Alternative Krebsbehandlungen mit Banerji-Protokoll

Krebsbehandlungen mit Banerji Protokoll, Anurag M. Morisson, Praxis Bodycare in Rombach und Aarau

Ein revolutionärer Heilungsansatz in der alternativen Krebstherapie auf der Basis von Homöopathie, Nanomedizin und biologischen Heilverfahren.

 

Die indische Arztfamilie Banerji entwickelte ein System, nach dem jeder Patient mit der gleichen Krebsart auch mit dem gleichen homöopathischen Mittel behandelt wird, dem sogenannten Banerji-Protokoll.

 

Das Ergebnis spricht für sich: Die Banerji-Behandlungsmethode zeigt gerade in aussichtsloseren Fällen deutlich grössere Erfolge jede andere bisher bekannte Behandlungsart. Damit ist ein neues Kapitel in der Krebstherapie eingeleitet.

Behandlungsablauf mit Banerji-Protokoll

Bei Krebs und chronischen Krankheiten


1. Sitzung mit Patient

  • Aufklärung über die Banerji-Methode – Therapieziel – wenn nötig, Analyse mit Oberon
  • Unterzeichnung der Einwilligungserklärung durch den Patienten
  • Zusätzlich je nach Fall: Vorbereiten der Banerji-Unterlagen, die nach Spanien zu Dr. Miguel Corty geschickt werden mit Blutstropfen für die heptopathische Spektral-Blutanalyse und Bestimmung der Signatur des Patienten-Geburtsherrschers.

2. Aktenstudium

  • Labor und schulmedizinische Berichte
  • Individuellen Therapieplan erstellen (mit oder ohne Bioresonanz-Therapie)
  • Heilmittel und Nahrungsergänzungsmittel bestellen – Unterlagen fertigstellen für Spanien

3. Sitzung mit Patient

  • Klärung von Fragen
  • Dosierungsangaben und weiteres Vorgehen besprechen
  • Ernährung, Spagyrik, Elixiere, Konstitutionsmittel, Stoffwechsel-Reparaturmassnahmen austesten und Therapieplan besprechen
  • Bei einer Spektral-Blutanalyse die Auswertung besprechen

4. Sitzung mit Patient nach 4 Wochen

  • Überprüfung der Einnahme und des Gesundheitszustandes des Patienten
  • Erstellen zusätzlicher Therapien: Mikronährstoffe, Stoffwechsel, Ausleitung von Toxinen etc.

5. Sitzung mit Patient nach 3 Monaten

  • Schulmedizinischen Verlauf analysieren und – wenn nötig – Banerji-Protokoll anpassen. 

6. Sitzung mit Patient nach 6 Monaten

  • Schulmedizinischen Verlauf analysieren
  • Besprechung des Gesundheitszustandes des Patienten und des weiteren Therapieverlaufs
  • Eine deutliche Verbesserung muss vorhanden sein, ansonsten Rücksprache mit Dr. Miguel Corty.

7. Sitzung mit Patient nach 12 Monaten

  • Therapie auf Basismittel herunterfahren. Beibehalten der Basistherapie für 5 Jahre

Dieses Behandlungsschema ist eine allgemeine Richtlinie für den Patienten und den Therapeuten und kann abweichen, da eine Behandlung immer individuell und situations- und verlaufsbedingt angepasst wird!

Weitere Informationen

Kontaktieren Sie mich, Ihre Therapeutin für das Banerji-Protokoll

Heptopathische Spektral-Blutanalyse

Heptopathische Spektral-Blutanalyse, Anurag M. Morrison, Praxis Bodycare, Rombach - Aarau